Tag der offenen Tür beim Tierschutzverein gut angenommen

_DSC7766

Brigitte Meinen und Uwe Loske (Vorsitzender) mit einer Norwegischen Waldkatze in der Auffangstation am Kettling. Foto: Mark Sonneborn

Werdohl. Der Tag der offenen Tür beim Tierschutzverein Werdohl/Neuenrade lockte viele neugierige Tierfreunde zur Auffangstation am Kettling. Diese war vor zwei Wochen von Profihand neu gestrichen und in Schuss gebracht worden, so daß einem bunten Nachmittag nichts im Wege stand. Bei Kaffee und Kuchen, aber auch Kaltgetränken und Bratwurst vom Grill tauschten die vielen Besucher Erfahrungen aus oder schauten sich gemeinsam Fotos an.Außerdem gab es einen kleinen Tierflohmarkt.

Seit rund zwei Wochen ist nun auch die neue, gut sortierte und übersichtliche Homepage des Vereins online. Unter www.tierschutzverein-werdohl-neuenrade.de stellt sich der Verein vor. Darüber hinaus kann man dort durch Fotos von Tieren stöbern, die auf ein neues Zuhause hoffen. Um 12 Uhr hatten die Vereinsmitglieder die Pforten geöffnet. Für den späteren Nachmittag hatte Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ihren Besuch angekündigt. ms

_DSC7813

Auf dem Gelände an der Auffangstation wurde es zeitweise richtig voll. Foto: Mark Sonneborn